Unsere 2. Mannschaft musste gegen den Tabellenführer TSG Deidesheim III ran und rechnete sich zuerst nicht all zu viel aus.

Nach 5. Minuten schienen sich die Befürchtungen schon zu bewahrheiten, als die Gäste schon mit 1:0 in Führung gingen. Gegen Mitte der ersten Hälfte erhöhten Sie dann noch auf 2:0. Danach schalteten die Deidesheimer aber sichtlich einen Gang runter und unsere Jungs kamen besser ins Spiel und merkten schnell, dass wenn sie sich was zutrauten, es gar nicht so schlimm war und man auch den Tabellenführer vor Probleme stellen konnte. Kurz vor Pause gab es dann fast das Erfolgserlebnis. Ibrahim Ayric umkurvte den Gästekeeper, aber dann wurde der Winkel so spitz, dass der Schuss aufs leere Tor knapp am langen Eck vorbei ging, schade! Aber spätestens jetzt wusste jeder, dass man sich noch nicht geschlagen geben musste.

Nach der Pause gab es dann leider den schnellen Rückschlag, als die Gäste nach eine Flanke per Kopf zum 3:0 trafen. Ein unnötiger Gegentreffer, der leicht hätte verhindert werden können.
Fünf Minuten später war es dann Ibrahim Ayric, der mit Hilfe des Gästekeepers den 1:3 Anschlusstreffer erzielt. Danach passierte aber nicht mehr viel. Die Gäste fanden nicht mehr statt und spielten nicht wirklich wie ein Tabellenführer. Unsere Jungs versuchten es weiter, scheiterten aber beim letzten Pass oder Abschluss immer wieder an sich selbst.

Am Ende gab es eine knappere Niederlage als vermutet. Aus dieser sollte man aber die Lehre ziehen, dass die Mannschaften in der Liga so nahe beieinander sind, dass man quasi jeden schlagen kann, wenn man mit der richtigen Einstellung und manchmal auch mit Hilfe von etwas Glück zu Werke geht.

 

Fussball.de Statistiken

   
© 2017 by TuS 1920 Gronau e.V.