Angebot  

  • image
  • Zumba
   

Besucher  

Heute 20

Monat 505

Insgesamt 78727

   


Samstag, 07.12.2013 & Samstag, 14.12.2013

Die ersten beiden Spieltage der diesjährigen Hallenrunde wurden an den vergangenen Samstagen jeweils in der Kurpfalzhalle in Dannstadt ausgetragen.

Dabei trafen wir in der Gruppe West 2 aus 6 Mannschaften aus dem Raum Grünstadt / Frankenthal, wie auch auf unsere Nachbarn aus Schauernheim und Maxdorf.

Während wir uns am ersten Spieltag mit dem ungewohnten Filzball und der Umstellung auf den Hallenfußball sehr schwer taten und Fehler machten, die dann zu knappen Niederlagen bzw. einem Unentschieden führten, fanden wir uns am zweiten Spieltag deutlich besser zurecht und konnten eine Partie gewinnen und die restlichen Begegnungen Unentschieden gestalten.

Ganz besonders am zweiten Spieltag zeigten die Jungs durch die Bank, dass sie viel Talent, Einsatz und Fußballbegeisterung mitbringen. Mit Sebastian und Bruno, die sich bei der Aufgabe des Torhüters ablösten, haben wir zwei sichere und mutige Keeper zwischen den Pfosten, die aber auch im Feld prima mitspielen können. Cedric, die beiden Julians, Daniel und Bruno bürgen für eine sichere Abwehrarbeit und David, Raphael, Maxim, Sebastian und Enes kombinieren sich bisweilen sehr geschickt durch die gegnerischen Abwehrreihen.

Mit unseren vielen Spielern des jüngeren Jahrgangs sowie mit Bruno und Julian, die noch bei den Bambini spielberechtigt wären, gehören wir auch bei dieser Gruppenzusammenstellung zu den körperlich „kleinen“ Teams. Fußballtechnisch sind wir auf einem sehr guten Weg. Dass wir in den Trainingseinheiten seit Mitte Oktober das Augenmerk stärker auf das Passspiel legen, ist den Aktionen unserer Kids deutlich anzumerken.
Es ist begeisternd mitzuerleben, wie die jungen Spieler mitdenken und ihre Ideen zum Spiel mitteilen und diskutieren. Genauso wichtig wie das Erkennen und Bewerten von Spielzügen ist aber auch das Sozialverhalten in der Gruppe und gegenüber den mitkämpfenden Mannschaften. Hier waren wir am ersten Spieltag auf keinem guten Weg. Die eigenen Mitspieler wurden nicht gelobt sondern ausgeschimpft und für Fehler verantwortlich gemacht. Das konnten wir ansprechen und abstellen. Die Ergebnisse des zweiten Spieltages zeigen, dass mit gegenseitigem Anfeuern viel bessere Ergebnisse zu erzielen sind. Und so machtFußballspielen allen mehr Spaß.

Die Hallenrunde wird im Januar/Februar 2014 mit den beiden Rückrundenspieltagen fortgeführt. Wir werden sehen, wie sich unsere Mannschaft weiter entwickeln wird.

Auf diesem Weg ein DANKESCHÖN AN ALLE ELTERN FÜR DIE GEZEIGTE UNTERSTÜTZUNG IM VERGANGENEN JAHR!

Für die F-Jugend des TuS 1920 Gronau waren in der Halle im Einsatz:
Daniel Goncalves; Maxim Pjano; David Holz; Sebastian Serr; Bruno De Almeida Francisco ; Julian Köppl; Enes Khalil Ali; Raphael Schleinkofer, Cedric Weisenbach und Julian Zink

   
© 2017 by TuS 1920 Gronau e.V.